Hauptseite

Aus Taddicken
Wechseln zu: Navigation, Suche

007 png gut so... links breiterer Rand .png




Textsuche (anklicken) = Suchmaschine im Wiki




Nachrichten deutschlandweit

Sonntag, 24. September 2017

Bundestagswahl - Wahlbeteiligung im Nordenham
Nordenham 14:13/16:25 h MESZ
Als Wahlhelfer wurde ich nach der Kommunalwahl 2016 auch heute zur Bundestagswahl 2017 eingesetzt. Bis 13.00 h hatten von 550 Wahlberechtigten 201 bereits abgestimmt. Das sind 36,4 Prozent. Es scheint sich eine stärkere Wahlbeteiligung abzuzeichnen, als vor vier Jahren.

Gegen 16:00 Uhr berichtete der Bayerische Rundfunk "br" im Fernsehen von 41 Prozent mit der Aussage, dass die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2013 vermutlich gleich bleiben werde. Von 61,5 Millionen dürfen zum ersten Male rund drei Millionen Erstwähler an die Wahlurnen.

/ tadd


.


Donnerstag, 21. September 2017

Wahlplakate der AfD auf dem Marktplatz Visselhövede
Nordenham 09:28 Uhr
Zur Zeit kursiert im Internet eine Kopie eines Schreibens der Gemeinde Visselhövede. In ihm werden die Verantwortlichen der Partei aufgefordert Wahlplakate vom Marktplatz bis zum 20.09.2017 wieder zu entfernen.

Nach telefonischer Auskunft der zuständigen Behörde von heute, um 08:56 Uhr, sollen auf dem Marktplatz der Gemeinde keinerlei Wahlplakate aufgehängt werden. Das gilt für alle Parteien! Wie auf dem bei FB veröffentlichten (kopierten) Schreiben steht, gab es zuvor ein Merkblatt. Das haben sich wohl einige Personen nicht richtig durchgelesen.


.


Donnerstag, 14. September 2017

AfD reicht 6.000 Unterschriften ein
Wie aus dem Kreisverband 28 der Niedersächsischen AfD gestern verlautbarte, wurden zur Landtagswahl rund 6.000 sogenannte Unterstützungs-Unterschriften eingereicht. Das sind deutlich mehr als die erforderlichen zweitausend. Neben dieser Formalie und der aufgestellten Landesliste mit 23 Kandidaten und Kandidatinnen sind alle Kriterien erfüllt, um an der vorgezogenen Landtagswahl am 15. Oktober 2017 teilnehmen zu können. Hinweis: Der Kreisverband 28 umfasst drei AfD-Ortsverbände. Und zwar Delmenhorst, Oldenburg-Land und die Wesermarsch. Eine verkürzte Bezeichnung (in Form der amtlichen Autokennzeichen) lautet OL-BRA-DEL.



.


Dienstag, 12. September 2017

Heiner Geißler verstorben
Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist heute, am späten Vormittag, über 80-jährig verstorben. Dies wurde allgemein durch diverse Medien bekannt. Sein Werdegang hier im Internetlexikon (iLex) abrufbar => [1]


.


Mittwoch, 6. September 2017

23 AfD-Kandidaten aus Niedersachsen
Laut Landesliste der Partei Alternative für Deutschland (AfD) treten 23 Kandidatinnen und Kandidaten zu Lantagswahl an. Sie werden über die Zweitstimme am 15. Oktober 2017 gewählt. Dazu treten auch in einigen Wahlkreisen Direktkandidaten an. Sie werden über die Erststimme gewählt. Entscheidend ist aber für neue Parteien die Zweitstimme. Über sie werden die Anzahl der Sitze errechnet. Im Normalfall hat das Parlament in Hannover 135 Mandate zu vergeben. Erreicht die AfD mindestens fünf Prozent, so können 6 - 7 Mitglieder ihre politische Arbeit aufnehmen. Erreicht die neue Partei 10 Prozent können es bis ca. 14 Parlamentarier werden. Hier ein Link, auf dem die 23 mit Namen und Bild aufzurufen sind ==> [2]



Harm Rykena tritt im Landtagswahlkreis Oldenburg-Land an
Der Wahlkreis trägt die Nummer 64. Er umfasst den überwiegenden Teil des Landkreises Oldenburg. Und zwar die Gemeinden (alphabetisch gegliedert): Dötlingen, Ganderkesee, Hatten, Hude (Oldenburg) und Wardenburg, sowie die Samtgemeinde Harpstedt. Hier eine Weiterleitung/Link zur Lage im Bundesland => [3]

Ein Bericht der NWZ-Oldenburg vom 21. März 2017 stellte Harm Rykena vor. Allerdings findet die Wahl nicht - wie im Frühjahr berichtet - im Januar 2018 statt, sondern am Sonntag, 15. Oktober 2017. Grund ist der Verlust der Mehrheit im Parlament in Hannover der Koalition von SPD und Grünen. Link zum Kandidaten aus der Region => [4]


.


Dienstag, 5. September 2017

AfD hat 28.000 Mitglieder
Laut Statista hatte die AfD im Juli 2017 rund 28.000 Mitglieder. Sie hat damit deutlich zugenommen. Die Partei Die Grünen kamen auf einen Zuwachs von zweihundert Personen, alle anderen Parteien verloren deutlich in den letzten drei Jahren.

Beigefügt ist ein Link von Statista, der eine Grafik beinhaltet. Auf der linken Seite ausführlicher die Entwicklung der AfD.

Verknüpfung zur Grafik bitte anklicken ==> [5]


.


Montag, 4. September 2017

Wird die Sonntagszeitung für die Wesermarsch eingestellt?

Zweimal wurde uns persönlich schon die kostenlose Zeitung Wesermarsch am Sonntag (WamS) nicht mehr in den Briefkasten gesteckt. Gestern, am 3.9.2017, erfuhr die Redaktion aus unbestätigter Quelle: Das Sonntagsblatt erscheint nicht mehr, sondern eine der beiden hier erscheinenden Tageszeitungen übernimmt Verlag und Redaktion. Angeblich sind einige der alten Austräger nicht mehr tätig. Das passt zur eigenen Erfahrung. In einer Schankwirtschaft lag gestern ein aktueller Stapel und ich durfte mir ein Exemplar mitnehmen.



Oldenburger erleidet Stichverletzung am Hals
Ein Kommentar zu den seltsamen Umständen der Tat von heute, 4. September 2017, am Morgen. Link auf den vollständigen Text zum Nachlesen ist vorhanden. Dafür die (blaue) Überschrift anklicken. Hinweis: Kommentar hier vorsichtshalber im Context gesichert, falls er ,der Schere' zum Opfer fällt...



Wie wichtig ist den Deutschen die Innere Sicherheit?
Passend zur obigen Straftat in Oldenburg gibt es eine Umfrage des Online-Portals Civey. Klicken Sie auf Innere Sicherheit und sehen das Ergebnis.


.


Dienstag, 15. August 2017

Das Logo von Alphapedia / NOZ

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Leserinnen und Leser!
In kleinen Schritten arbeite ich mich in die Thematik einer eigenen Zeitung hinein. Das dauert nun einmal – wenn man nicht dem Druck ausgesetzt ist, damit "seine Brötchen verdienen zu müssen" – länger. Es ist eben auch ein Steckenpferd. Wie Sie erkennen können, habe ich ein anderes Logo/Symbol hier hinein gestellt, es bedarf aber noch der Feinarbeit.

Viele Grüße
Gerd Taddicken (Inhaber & alleiniger Herausgeber)


.


Montag, 7. August 2017

Vorgezogene Landtagswahl am 15. Oktober 2017 — AfD wählte Kandidaten

Wie bekannt wurde, finden die vorgezogenen Landtagswahlen in Niedersachsen am Sonntag, 15. Oktober 2017, statt. Sie sind erforderlich geworden, weil die ehemalige Grünen-Abgeordnete, Frau Elke Twesten, zur CDU-Fraktion gewechselt ist und damit die SPD-geführte Landesregierung ihre Mehrheit im Parlament verlor.

AfD-Kandidaten

Passend zu diesem Ereignis wählte die Partei Alternative für Deutschland (AfD) am vergangenen Wochenende die Kandidaten für ihre Landtagsliste. Gewählt wurden auf die Plätze eins bis sieben:

Die vollständige Liste finden Sie hier Landtagskandidaten Niedersachsen 2017 (eingefügt 6.9.2017, 06:26 h)

Inwieweit noch weitere Kandidaten aufgestellt werden, wird die NOZ noch nachrecherchieren. Bei 135 Mandaten im Landtag (ohne Überhang- und Ausgleichsmandate) bekäme die AfD bei mindestesten fünf Prozent der Stimmen = 6,75 ~ 7 Sitze, bei 7 % = 9,45 ~ 9 Sitze, 9 % = 12,15 ~ 12 Sitze und 10 % = 13,15 ~ 13 Mandate.

Es müssten also noch sechs zu den sieben Kandidaten hinzu gewählt werden. Und um in Gänze auf der sicheren Seite zu sein, vielleicht noch ein paar mehr.

Ob der am 15. Oktober 2017 seinen 81. Geburtstag feiernde Friedrich aus Brake als zusätzliches Geschenk den Einzug der AfD in das Landesparlament ,in Empfang nehmen darf', wissen zur Zeit nur die Sterne. Aber am 14. September dieses Jahres werden schon einige Weichen diesbezüglich gestellt.


.


Sonnabend, 29. Juli 2017

AfD zur Bundestagswahl 2017 zugelassen

Der Bundeswahlleiter hat die Partei Alternative für Deutschland (AfD) für die Bundestagswahl am 24. September 2017 zugelassen. Trotz Diskrepanzen bei der Aufstellung der Landeslisten in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen entschied sich das zuständige Gremium am gestrigen Tage für die Teilnahme der AfD zur Wahl. Drei anderen politischen Gruppierungen wurde die Wählbarkeit am 24.9. wegen fehlender Voraussetzungen versagt.


.


Freitag, 17. März 2017

In eigener Sache

Dieses Wikiprojekt ist unter dem Namen Nordenhamer-Online-Zeitung/Alphapedia.DE beim Gewerbeamt der Stadt Nordenham am 20. Juli 2016 angemeldet/registriert worden. Anmeldegebühr 25,-- Euro. Bescheinigung/Kopie der Anmeldung liegt also vor. Es handelt sich - wie aus dem Namen ersichtlich - um eine Zeitung. Die Beiträge sind nur Online zu lesen. Eine Herausgabe in Papierform ist (noch?) nicht vorgesehen.


.


Montag, 13. 3.

556 499 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland
Laut Bundesregierung lebten am 31. Dezember 2016 in Deutschland über eine halbe Million abgelehnte Asylbewerber — genau 556 499. 404 471 sind schon länger als sechs Jahre in der Bundesrepublik. Die größte Gruppe der abgelehnten Asylanten sind Türken mit 76.919 Personen. Danach kommen 68.114 aus dem Kosovo, 49.746 aus Serbien und 32.784 aus Afghanistan. Der Rest verteilt sich auf verschiedene Ausländernationen. Die Anfrage an die Bundesregierung stellte die Linksfraktion, zu der u.a. das MdB Sarah Wagenknecht gehört.


.


Februar 2017

Dienstag, 21. 2.

213.000 Flüchtlinge sind unberechtigt in Deutschland
Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)/Ausländerzentalregister (AZR) vom heutigen Tage sind 213.000 Ausländer vollziehbar ausreisepflichtig. Rein rechtlich könnten alle sofort abgeschoben werden.

(TQBU)


.


Montag, 13. 2.

AfD: Höcke soll aus der Partei ausgeschlossen werden. Am 13.02.17 hat der Bundesvorstand der AfD mit 9 : 4 Stimmen beschlossen, Herrn Höcke aus der Partei auszuschließen. Dies dürfte sich durch Landes- und Bundesschiedsgericht hinziehen. Außerdem hat Herr Höcke inzwischen Fehler bei der Formulierung der Rede zum Holocaustdenkmal eingeräumt.

Zuletzt an die derzeitige Lage angepasst.

2017-02-21 (TqBU)


.


Freitag, 10. 2.

Nordenham: Gaststätte Brasserie heißt jetzt Bodega — und hat wieder geöffnet / 10.02.2017. Vorstehenden Link anklicken.



.


Montag, 6. 2.

AfD-Ortsverband Wesermarsch traf sich am Wochenende zum Dialog

Am vergangenen Wochenende führte der Ortsverband Wesermarsch der Partei Alternative für Deutschland (AfD)
seinen monatlichen ,Dialog' mit Mitgliedern und Gästen durch. 14 Aktive und zwei Parteilose nahmen an dem
Treffen teil.

Am Sonntag, 5.2.17, um 10:00 Uhr, eröffnete der 1. Vorsitzende Andreas Marienfeld die Sitzung und begrüßte die Anwesenden. Anschließend berichteten er und der stellvertretende Sprecher, Günther Römer, über den Parteitag in Hannover. Insgesamt vier Personen aus dem Ortsverband waren am Sonnabend, 4. Februar 17, nach Hannover gefahren, um ihre Kandidaten für die Landesliste zur Bundestagswahl 2017 zu wählen.

Auffällig war nach Feststellung der Berichtenden das große Aufgebot an Medienvertretern. Lästig erschien den Parteimitgliedern die strapazierende Einlasskontrolle, die sie als Zutrittsberechtigte mit Ausweis, trotzdem über sich ergehen lassen mussten. Der zweite Vorsitzende, der sich Getränke in Flaschen zum Parteitag mitgebracht hatte, musste diese dem Sicherheitspersonal aushändigen.

Die durch die Presse und andere Medien bekannte Revolte einiger Kreisverbände fand nicht statt, da sie zum Parteitag überwiegend nicht erschienen waren. Deshalb wurde der Vorsitzendes des AfD-Landesverbandes Niedersachsen, Paul Hampel, mit fast 90 Prozent der Stimmen (über 400 Mitglieder waren anwesend), auf Platz eins der Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September 2017 gewählt.

Die teilnehmenden Wesermarschler entschieden sich fast vollständig für den ehemaligen ARD-Journalisten. Paul Hampel ist ihnen persönlich bekannt, weil er im Frühjahr 2015 zweimal - einmal auch mit der Bundesvorsitzenden Frauke Petry - in Nordenham-Abbehausen bei OV-Veranstaltungen weilte. Von einer Nähe zum rechten Lager - wie von einigen Medien kolportiert wird - kann überhaupt keine Rede sein, wie Marienfeld ausführte. Zudem wird vergessen, dass der zurückgetretene OV-Vorsitzende der Kreisverbandes Ostfriesland selbst für eine geraume Zeit zu einer Gruppe gehörte - Stichwort: ...Flügel - die nicht ganz koscher war.

Auf den zweiten Platz wählte der Parteitag Jörn König, Diplom-Ingenieur, und stellvertretender Landesvorsitzender. Wie Herr Marienfeld weiter ausführte, gaben einige Kandidaten bei der Vorstellung in Bezug auf Wissen, überzeugende Darstellung ihrer Ziele, und gepflegtem selbstsicheren Auftreten recht viel her. Man war überrascht, solche honorigen Mitglieder jetzt kennenzulernen.

Diese traten aber erst an, nachdem die beiden Spitzenplätze besetzt wurden. Auffällig war in Bezug auf die Medienvertreter - als der erwartete Showdown zwischen Revoltierenden und Parteivorstand ausblieb - dass die meisten ihre Gerätschaften zusammen packten und den Parteitag vorzeitig verließen.

Auch Demonstranten hatten sich auffällig wenige eingefunden. Die erste Demo am Vormittag wurde sogar abgesagt. Es waren meistens mehr Polizeibeamte als Demonstranten vor Ort, die zudem auffällig jung waren.

Die Mitglieder aus der Wesermarsch fuhren gegen 18.00 Uhr nach Hause, so dass sie die Wahl des dritten Kandidaten nicht mehr mitbekamen. Die gemietete Halle stand auch nur bis 18.00 der Partei zur Verfügung, obwohl viele davon ausgegangen waren, der Parteitag ginge bis 20:00 Uhr.

Nach dem ausführlichen Bericht des Vorstandes diskutieren Mitglieder und Gäste über verschiedene politische Themen. Ein Aufhänger (mit beigefügten Kopien) war die neue ,Gattung' Fake-News. Am Beispiel der veröffentlichten Fotos zur Wahl des neuen amerikanischen Präsidenten wurde gezeigt, wie manche Medien versuchen, die Meinung der Bevölkerung zu manipulieren. Der OV-Vorsitzende erläuterte hierzu die Einzelheiten, unter anderem die verschiedenen Zeiten, zu denen die Aufnahmen von Obamas Wahl 2013 und von Trumps Vereidigung gemacht wurden.

Aus diesem Grunde wird der Ortsverband eine Arbeitsgruppe einrichten, um mehr Informationen über unabhängige Medien zu erhalten. Ein Mitglied hat bereits vorgearbeitet und nannte diverse deutschsprachige, aber auch einige englischsprachige Quellen, z. B. aus Dänemark. Der Rückgang der Auflage bei fast allen Zeitungen - mit Ausnahme der Jungen Freiheit - war den Mitgliedern schon allgemein bekannt.

Die Kandidatur des ehemaligen EU-Präsidenten Martin kam zur Sprache, wie auch die umstrittene Rede des Mitglieds Höcke aus den neuen Bundesländern. Bekannt gegeben wurde auch für die, welches es noch nicht wussten, der Name des Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 28 (Delmenhorst, Oldenburg-Land, sowie Wesermarsch). Diplom-Ingenieur im Ruhestand Herbert Sobierei, aus der Gemeinde Großenkneten war am am Freitag, 20. Januar 2017, mit großer Mehrheit zum Direktkandidaten gewählt worden. Seit der Kommunalwahl am 11. September 17 ist er Ratsherr in der Gemeinde seines Heimatortes sowie im Landkreis Oldenburg Kreistagsabgeordneter. Seit Herbst 2015 ist Herbert Sobierei Vorsitzender des AfD Landkreises Oldenburg.

Kurz nach zwölf Uhr Mittags endete die Versammlung. Das nächste Treffen ist Anfang März. Interessenten können sich melden (Mailadresse und/oder Telefonnummer werden noch bekannt gegeben). Sie werden dann persönlich zur Versammlung eingeladen.

(Gerd Taddicken) zuletzt bearbeitet: 25.Febr.17/Sa., gg. 10:13 (TqBY)



.


Januar 2017

Donnerstag, 26. 1.

EU mit erneutem Vorsuch um Bargeld abzuschaffen

Heute übersandte eine Leserin von NOZ/Alphapedia-Online zum Thema einen Link. Es geht darum, die EU fängt wieder an mit der Bargeldabschaffung! Unter der Verlinkung kann alles nachgelesen werden => [6]


.


Sonntag, 8. 1.

Demomstration gegen Kriegswaffen-Transport

Am Sonnabend, den 7. Januar 2017, fand in Bremerhaven eine Demonstration gegen die Verladung von Kriegswaffen statt. Mit drei riesigen Schiffen werden Panzer, Haubitzen und anderes Kriegsgerät angelandet und mit der Bahn nach Polen transportiert.

Die Partei DIE LINKE und andere Friedensgruppen begannen um 12:00 Uhr vor der Großen Kirche mit Eröffnungsreden. Danach marschierten die ca. 250 Teilnehmer zum Verladeort im Überseehafen. Das Hafengelände wurde am Zaun der Zollgrenze von Polizeibeamten geschützt. Ob der gefrierende Nieselregen, welcher auf nichtabgestumpften Flächen spiegelglatte Flächen erzeugte, viele von einer Teilnahme abhielt, ist zu vermuten, ließ sich aber nicht klären. Aus Nordenham nahm eine Abordnung von Friedensaktivisten aus der ehemaligen Sowjetunion teil und Polizeibeamte der neuen ,(Konservativen) Außerparlamentarischen Opposition' (APO 2.0).

Hintergrund Kriegswaffentransport über Bremerhaven

— Wurde nicht veröffentlicht! - 9.1.17 = Mein Kommentar im Weser-Kurier zum Bericht über die Demonstration


.


Mittwoch, 4. 1.

Nafri - Nofri - und ein paar andere Wortschöpfungen....

Vorab noch einmal ein großes Dankeschön an meine Kollegen in Köln und an anderen Orten der Welt, die über Silvester aber auch sonst 24 Stunden am Tag für unsere Sicherheit sorgen! Das habe ich in 32 Jahren Schichtdienst und neun Jahren als Kontaktpolizist ebenfalls getan.

Die Grünenpolitikerin, die wegen des Twitter-Kurztextes Nafri die Hetze gegen die Polizei unterstützte/einleitete, wurde von einer auflagenstarken Tageszeitung schon mit GrüFRI abgefrühstückt = Grün-fundamentalistisch-Realitätsfremde-Intensivschwätzerin. Vorschlag: GrüFRI oder Grüfri (diverse Schreibweisen sind möglich) erhält also Frau S.P. - Kürzel = GrüFri001/SP. Für Herrn Beck schlage ich GrüFri002/VB vor...

Im übrigen rege ich noch an, folgende Begriffe zu überprüfen (eigene Wortschöpfungen auf Grund eines Artikels in der Welt): Nafrigator (Suchmaschine für Intensivtäter mit dunkler Hautfarbe. NafriCon ein Icon 255 x 255 Pixel groß, welches eine maximalpigmentierte Person darstellt (evtl. nicht ganz zutreffend, da Nordafrikaner etc. oft hellhäutiger sind).





Dezember 2016

Donnerstag, 29.12.

Wichtiger Sicherheits-Hinweis des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)— Stand: 11:40 Uhr

Windowsbesitzer, die das Mailprogramm Thunderbird verwenden, sollten diesen umgehend aktualisieren. Eine erhebliche Sicherheitslücke wird durch die Neuinstallation geschlossen! Genaueres kann man auf der Seite der Behörde lesen, hier der Link = [7]

Ergänzung der Redaktion: Benutzer anderer Betriebssysteme, wie LINUX-Ubuntu, werden im Normalfall automatisch auf die neue, sichere Variante umgestellt. Die Nutzer/Anwender müssen keine Aktualisierung ,von Hand' durchführen.





Stegner (SPD) will auf einmal Abschiebehaft…!?
Vor kurzem hat Herr Stegner (SPD Schleswig-Holstein) im dortigen Parlament die Wiedereröffnung der Abschschiebe-Haftanstalt mit Mehrheit abgelehnt, ablehnen lassen.
Und jetzt fordert er, Gefährder in Abschiebehaft zu nehmen. Welch ein Meinungswechsel in so kurzer Zeit.
Hier der Link zu Fehmarn24 (Kreiszeitung) mit dem Artikel vom 27.12.2016 = [8]

Do., 29.12.2016, gg. 07:00 h (TPLÜ)


.


Freitag, 23.12.

Mörder vom Berliner Weihnachtsmarkt erschossen
Nach neusten Meldungen ist der Täter, der am 19. Dezember 12 Menschen mit einem LKW in Berlin ermordete, tot.
In Mailand zog der TV bei einer Routinekontrolle durch die Polizei nachts gegen 03:30 Uhr eine Waffe und schoss. Ein Polizist wurde an der Schulte verwundet. Die Beamten schossen zurück und töteten den Attentäter. Vor wenigen Minuten wurde auch von den deutschen Behörden sein Tod bestätigt. Stand: 13:46 Uhr.

Link zu einer anderen Zeitung: [9]


.


Mittwoch, 21.12.

Merkels 12 Tote! - Merkel muss weg!
Man muss es so sehen, die zwölf Toten vom Weihnachtsmarkt in Berlin gehen definitiv auf Merkels Konto! Auf wenn ein flüchtiger Tunesier, dessen Duldungspapiere man im Lkw gefunden haben soll, irgendwann seiner gerechten Strafe zugeführt wird? - werden die Ermordeten nicht wieder lebendig.
Es sollen auch nicht die neun Ermordeten in München vergessen werden, der Erstochene in Hamburg und die mit einem Beil verletzten Chinesen in Würzburg. An allem hat Merkel Schuld. Hätte sie nicht die Grenzen leichtfertig geöffnet und rund eine Million Menschen unkontrollierte nach Deutschland gelassen, wäre die eine oder andere Tat nicht geschehen. Deshalb Jetzt: Grenzen zu und Rücktritt der Kanzlerin, der ostdeutsche Bräsi hat ja schon die Segel gestrichen, da kann sie jetzt in den Urlaub gehen.
Merkel muss weg! Sie ist ein Hochsicherheitsrisiko für Deutschland

.


Montag, 05.11.

AfD-Ortsverband Wesermarsch traf sich am Wochenende zum Dialog mit Gästen
Am vergangenen ersten Sonntag im Monat (4. Dezember 2016) trafen sich Mitglieder des OV und Gäste zum monatlichen Dialog. Es waren neun Mitglieder und zwei Gäste anwesend. Um zehn Uhr eröffnete der Vorsitzende Andreas Marienfeld mit der Begrüßung der Anwesenden das Treffen.

Fortsetzung folgt... Gerd Taddicken (Chefredakteur Alphapedia/NOZ) Montag, 5. Dez. 16, gg. 19:34 h






21:19 Uhr Deutsche Zeit

___ Das Wiki wurde nach wenigen Minuten von einem Admininistrator Pucky wieder gelöscht! ___

gez. Gerd Taddicken, 21:39 Uhr, 5. Dez. 2016 (CET)

Auf dem amerikanischen Wiki Wikia.Com eine Seite in deutsch mit der Überschrift Alternative für Deutschland (AfD) erstellt. Hier kann jeder daran mitarbeiten. Einweisung wird auf Wunsch durchgeführt. Folgenden Link anklicken, um dahin zu kommen: [10]



.


November 2016

Freitag, 25.11.

Doch fast 2 Millionen Flüchtlinge 2015?
Am 30. September 2016 - kurz vor dem Referendum in Ungarn am 2. Oktober - hieß es in den Medien: Nur ca. 890.000 Flüchtlinge sind nach Deutschland gekommen. Hier ein Link von Zeit-Online zur Aussage [11] Damit sollte vermutlich noch Stimmung gemacht werden. Die Volksabstimmung erreicht dann rein rechtlich auch nicht die erforderlichen Mehrheit (es waren 45 Prozent).
Jetzt, fast zwei Monate später, meldet die Tagespresse/dpa (hier Nordwest-zeitung Oldenburg) - u. a. weil Herr Seehofer eine Koalition mit der CDU nach der kommenden Bundestagswahl 2017 in Frage stellt - [...] Nach der damaligen Grenzöffnung waren binnen weniger Monate fast zwei Millionen Einwanderer nach Deutschland gekommen. Den vollständigen Text/Artikel können Sie hier in der NWZ nachlesen [12]
Dem unbefangenen Leser stellt sich die Frage: Fast eine, oder fast zwei Millionen? Das sind hundert Prozent mehr!

AOZ/NOZ - 2016-11-25, Freitag, gg. 10:26 Uhr (TPKY) - gt


.


Montag, 21.11.

Umfrage: Durch wen lässt sich Merkel noch verhindern?
Dies ist eine Verlinkung zur Seite von Herrn Dilger bei 'Wordpress' wo die Umfrage stattfindet = [13]

.


Oktober 2016

Mittwoch, 19.10.

Tania Kambouri —
Polizeibeamtin stellt ihr Buch vor
Am morgigen Donnerstag stellt in Brake (Wesermarsch) die griechischstämmige Kommissarin ihr Buch vor. Beginn der Lesung ist um 19:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Amtsgerichts Brake. Eingeladen haben der Justizverein Brake-Wesermarsch sowie die Buchhandlung Gollenstede. Der Eintritt kostet acht Euro.

.


Sonntag, 9.10.

Nikolaus Fest der AfD beigetreten!
Der Jurist, Dr. Nicolaus Fest, Journalist, und ehemalige stellvertretende Chef-Redakteur der BILD-Zeitung, ist der AfD beigetreten. Dies teilte der Vorsitzende des AfD-Landesverbandes, Georg Pazderski mit.


.


Freitag, 7.10.

Abstimmen über Koalitionen zwischen AfD und CDU
Das Online-Medium "Merkur.DE" hat nach den beiden Berichten aus Sachsen über eventuelle Koalitionen zwischen AfD und CDU eine Umfrage gestartet. Gegen 13:47 Uhr hatten 1.925 Personen ihr Votum abgegeben - also nicht nur ein paar Wenige. Hier geht es zur Abstimmung (Link anklicken): [14]

Siehe auch Herman Winkler - CDU-Politiker. Er war die zweite Person aus der CDU, die eine Koalition anregte.

2016-10-07 (TPJF), letzte Version, Daten angepasst 13:4h h (online gestellt: 13:23 h)


.


Sonntag - 2.10.

Volksabstimmung in Ungarn über Flüchtlinge
8,421 Millionen wahlberechtigte Ungarn stimmen heute darüber ab, ob noch mehr Flüchtlinge ins Land dürfen.

September 2016

Donnerstag, 29.9.

Blackout / Stromausfall in Deutschland - Sendung heute Abend Heute Abend berichtet Phoenix über ein Szenario, was evtentuell passieren kann - aber nicht darf: Landesweiter Stromausfall. Hier der Link zur Seite, die gerade erstellt wurde Blackout - Sendung auf Phoenix 2016-09-29, Do., 20.15 - 21:00 h


.


Sonntag, 25.9.

Besuch aus dem Landkreis Oldenburg - alles ohne Namen

Am gestrigen Sonnabend (24.9.) hatten meine Frau und ich netten Besuch von einem Ehepaar, das wir schon lange kennen.

Bei Kaffee und Kuchen und abends einer selbst gekochten XYZ-Suppe, eigenem Brot, zwei kreierten Dipps, verging die Zeit wie im Fluge. Wir führten interessante Gespräche und es kamen interessante Themen auf den Tisch, die uns neue Ansichten verliehen.

Auf diesem Wege an Euch ein Herzliches Dankeschön für den schönen Nachmittag von Elke & Gerd!

Lieber X.! Ich habe diese Form gewählt, weil Du mich nach der/die URL der Online-Zeitung fragtest...  ;-)


P.S.: In drei Monaten ist erster Weihnachtstag.

Ergänzung: 13:08 Uhr

Die Mail mit der URL sandte ich TPIYKd___25.Se.16/So., gegen 11:34 h, die zweite Mailadresse habe ich wohl falsch notiert. Sie konnte nicht zugestellt werden. /gt

.


Donnerstag, 22.9.

Was ist bei der AfD Niedersachsen los? Schleichen sich jetzt Möchtegernpolitiker auf die Schnelle ein? Wollen jene – frisch eingetreten – 2018 sich ein warmes Plätzchen im Bundestag mit fast 10.000 Euro besorgen?

Neuere Nachrichten hierüber eventuell demnächst aus Hildesheim!


.


Sonntag/Montag, 18./19.9.

Berlin hat gewählt - AfD erreichte 14,2 Prozent — noch nicht alle Daten aktualisiert

  • Stärkere Wahlbeteiligung als 2011 — 25 Mandate im Berliner Abgeordnetenhaus.

Hier die vorläufigen Zahlen

                2016                    |    2011
------------------------------------------------------------------
01) SPD   ca. 23,1 % - minus ca.  5,0 % |   28,3 %
02) CDU   ca. 18,0 % - minus ca.  5,0 % |   23,3 %
03) Grüne ca. 16,5 % - minus ca.  1,0 % |   17,6 %
04) Linke ca. 16,0 % - plus ca.   4,0 % |  11,7 %
05) AfD       14,2 % - plus      14,2 % |    0,0 %
06) FDP   ca.  6,5 % - plus ca.   5,0 % |    1,5 %

07) Piraten    1,5 / - minus ca.  7,4   |    8,9 %

Stand: 2016-09-18/19 (TPIR, TPIS)


.


Sonnabend , 17.9.

60 % aller Deutschen wollen Obergrenze für Flüchtlinge!

Die neueste Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid — Quelle: Diverse Medien

.


Montag, 12.9.

  • Kurzmeldung (16:09 Uhr):
    Weservertiefung ist rechtswidrig
Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden. Genaueres demnächst.

.



  • Niedersachsen hat gewählt
Der Landkreis Wesermarsch (kurz zusammengefasst) – alle Angaben ohne Gewähr – :
Die AfD erreichte aus dem Stand 6,2 Prozent, was drei Sitze im Kreistag bedeutet. Grüne verloren ein Drittel der Stimmen. UW verbesserte sich von 5,3 % auf 8,3. SPD 0,3 % besser, CDU 3,1 % weniger. Die FDP hat 0,8 zugelegt auf 7,3 %, LINKE verrinerte von 3,6 auf 2,9 %.
Ergebnisse des Landeswahlleiters für 38 Landkreise und 8 kreisfreie Städte – Link anklicken => [15]

Zuletzt bearbeitet/Kommentar folgt noch… 2016-09-12, Montag, gegen 09:05 Uhr (TPIL)




Mittwoch, 4.9.
  • Für Oldie-Fans: Heute ist Buddy Holly's Geburtstag

Mein Lieblingstitel Ende der 1960er-Jahre war Peggy Sue. Link anklicken und zuhören => [16] Buddy Holly wurde am 7.9.1936 geboren und starb früh mit 23 Jahren 1959 als das Flugzeug, in dem er saß, abstürzte.




August 2016

Donnerstag, der 18.
  • Heißt es jetzt (nur noch) AfD???
Bahnt sich eine Änderung in der Berichterstattung einiger Medien, speziell ARD und ZDF, an?

Eventuell verschwindet bald das diskriminierende Wort rechtspopulistisch


18. August 16, ca. 18:59 h (TPHR TPH TPH2 QTP QT)





Montag, 15. 8.
Süddeutsche Zeitung mokiert sich über Frauke Petry – aber Frau Merkel sagte schon 2015: "Ich nehme keine Flüchtlinge bei mir Zuhause auf!"
Am 12. Oktober 2015 verkündete bereits N-TV, dass Frau Merkel keine Flüchtlinge aufnehmen werde, obwohl sie für die Invasion von Fremdlingen verantwortlich ist. Hier der Link zum nachlesen, anklicken [17]
Nun meinte die Süddeutsche Zeitung am 13. August 2016 (hier zum Nachlesen =>) [18], sie könne die AfD-Vorsitzende - wie seinerzeit der Mannheimer Morgen - auf ähnliche Art und Weise in ein schlechtes Licht rücken. Dort wird süffisant ausgebreitet, dass die Vorsitzende der AfD keine Flüchtlinge bei sich aufnehmen würde. Die Antwort (Intension) ist von ihr präzise und direkt nach dem Polizeirecht gut argumentiert: Wer für einen bestimmten polizeiwidrigen Zustand verantwortlich ist, hat ihn auch zu beseitigen. Dafür käme nun ja auch Angela M. in Frage. Aber die hat - siehe oben - es beits 2015 abgelehnt... Genaue Antwort bitte im Original nachlesen!
Das Thema ließe sich noch ausspinnen: Es sollte einmal eine Liste erstellt werden, wer von der Lauthalsprominenz - z. B. vom Dicken, vom Tatortkommissar und einigen anderen - schon Asylanten auf Dauer (!) und nicht nur fürs Fernsehteam, bei sich aufgenommen hat.
Was bei dem Transatlantiker-Blatt noch auffällt, Diskussionen, Kommentare werden seit kurzem (neudeutsch: ausgesourced), an Subunternehmer vergeben. Man findet sie nicht mehr in der SZ sondern hat sie teilweise über eine Art Diskussions-Plattform namens Rivva nach Facebook etc. verschoben. Dort kann man - so hat es den Anschein - kritische Kommentare leichter heraus filtern und liest nur noch SZ-Jubelkommentare. Und für das schnöde Filtern muss sich kein studierter Journalist der edlen SZ mehr hergeben. Das können evtl. Praktikanten machen - ohne, oder nur für geringen Lohn, oder ein paar Facharbeiter aus dem nichteuropäischen Kulturkreis. Wenn sie denn deutsche Schrift, Sprache und Grammatik beherrschen...
  • Hinweis: Der Text enthält teilweise satirische Beispiele, sie können manchmal auch ironisch verstanden werden. Bitte beim Lesen das Hirn einschalten! Mit freundlichem Gruß - Gerd Taddicken als Inhaber
TPHP, TPH / QTP, QT



Juli 2016

Freitag, 29. 7.

Kanada, Hongkong, USA, Australien warnen vor Reisen nach Deutschland
Ein Bericht bei Finanzen.Net, wie Bürger Hongkongs vor Reisen nach Deutschland gewarnt werden. Link anklicken ==>[19]
Und hier noch weitere, allerdings in englischer Sprache ==> [20]
aus den USA ==> [21]
Australien ==> [22]





Mittwoch, 6. 7.

AfD jetzt auf Facebook mit TV-Kanal vertreten
Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat im sozialen Netzwerk Facebook jetzt auch einen eigenen Fernsehkanal. Wer dort registriert ist, kann sich die Seite über den nachstehende Verknüpfung/Link anschauen --> [23]

Stand: TPGF - Mittwoch, 06. Juli 2016, gg. 09.02 h MESZ - z000.075 neu /PC02




Freitag, 24. Juni

Tag 1 nach dem BrExit

Erster Kommentar von Inhaber der Nordenhamer Online-Zeitung
Gerd Taddicken - bei FB - gg. 09.01 h · Freitag, 24. Juni 2016
Wer sind die echten, aufrichtigen »Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung Europas« (Pegida)? — das sind die Briten! Danke an Euch!
Ich kann ein bisschen Englisch und zur Not kann ich meine Polizisten-Pension auch im Land von Rosamunde Pilcher verleben.
Dieser Brexit kann nur der Vorläufer vom DeuXit sein. Auf, auf Liebe Wertkonservativen! Deutschland einig Vaterland!

.

Viele Grüße - gerd
z20160624 09.01 — Fr. 24.Jun.16 — LG-D855 — TPFX Küche
xxx


Weiteres Posting bei FB

Genau!
Die EU mit Schulz verhielt sich wie eine verlassene Jungfrau und stieß schon Drohungen aus...
Merkel sprach in ihrer Presseerklärung gg. 13.38 h davon, dass die EU ein Hort der Rechtsstaatlichkeit sei…
Darüber kann man nur lachen! Gerade Merkel, die Brecherin des Rechtes par excellence spricht über ein Gebiet von dem sie keine Ahnung hat!
Und wie Ungarns Orban sagte, ging die Abstammung auch über die illegale Einwanderung der Moslems, speziell die zugesagte Visafreiheit für die Moslems aus der Türkei.
VG gerd
z20160624 13.26 — Fr.24.Jun.16 — LG-3 — TPFX z000.071

Sonnabend, 18. Juni

Wirtschaftsnachrichten

Bitcoin steigt und steigt!
Der Bitcoin (BTC) stand vor einem Jahr bei rund 200 Euro. Heute Morgen um 06.12 h hatte er einen Kurswert von 661,34 €!
  • Kommentar: Im Juli 2012 erwarb der Unterzeichner zwei Bitcoin, das Stück zu 7,27 €. Sie hätten - nach Abzug von inzwischen getätigten Minispenden - etwa einen 100fachen Wert = ca. 1400 Euro.
  • Leider musste der Hauptrecher Ende 2012 neu aufgesetzt werden, weil das Betriebssystem dicke Backen machte. Damals waren die BTC noch nicht viel Wert und es wurde vergessen, dieses sogenannte Kryptogeld zu sichern. Aber vielleicht hat der PC-Absturz seinerzeit den Verfasser dieses Kommentars davor bewahrt größere finanzielle Risiken einzugehen. Außerdem wurde dadurch der Umstieg auf das Betriebssystem LINUX-Ubuntu erleichtert. (gt)


  • Stand: 20160618 - 07.14 Uhr — Sa.18.Jun.16 — TPFR z000.072




Freitag, 3. Juni

Alternative für Deutschland
Mitglied des AfD-Bundesvorstandes,
Dr. Frauke Petry heute um 19.00 h in Wiesmoor,
Hotel, Torfkrug, 26639 Wiesmoor - Hauptstraße 174

Mai 2016

Taddicken.Wikiprojekt.net - Herzlich willkommen!

Es wurde vor über einem Jahr, am 4. Juni 2014, von mir gestartet. Kostet monatlich acht Euro (8,-- €) und es dürfen 100 MB gespeichert werden - also für Dateien = Fotos, Grafiken. Text soll so gut wie gar keinen Platz in Anspruch nehmen. Man kann also eine Menge schreiben...

Fotos verbrauchen viel, also nur kleine, bzw. keine hohe Auflösung. Grafiken brauchen meiner Meinung nach nicht so viel. Das muss ich noch ausprobieren, auch das Hochladen. Mal sehen wie es sich entwickelt.

Name des Wikis wird noch geändert und zwar zu Alphapedia mit der Untergruppierung Nordenhamer-Online-Zeitung i. Gr. (in Gründung). Rechtliche Prüfungen laufen zur Zeit was für einen Betrieb erforderlich ist.

Text geht vor Formatierung

Das Formatieren bei der Wikipedia nervte mich seinerzeit - hatte dazu auch wenig Lust. Es kam mir auf die Texte an und nicht so sehr auf die Gliederung. Schließlich können die meisten Menschen, die der deutschen Sprache und Schrift mächtig sind, ganz normale Drucktexte lesen. Letztendlich gab ich genervt auf und fing ca. 2009 mit einem kostenlosen Wiki aus Österreich an. Das gefiel mir sehr gut - den Namen weiß ich allerdings auch nicht mehr. Die rund tausend bis zweitausend Artikel aller angemeldeten Personen wurden nach einiger Zeit dann zu Wikia.com übertragen (verkauft?). Sie bildeten dort einen gewissen Grundstock, denn Wikia.com (ein wiki des Wikipedia-Gründers Jimmy Whales) kam nicht so richtig vom Fleck.

.

Anbieterkennzeichnung, auch Impressum genannt

Den Dauerlink für das Impressum finden Sie unten auf der Seite, bzw. den folgenden Link anklicken => Anbieterkennzeichnung - Impressum

Kategorien